Lohnausfall- und Heilkostenversicherung bei Unfall

Unfallversicherung aus einer Hand

In der obligatorischen Unfallversicherung (UVG) sind Berufsunfälle und Nichtberufsunfälle versichert. Die Unfallversicherung deckt die Kosten, welche aufgrund eines Unfalles entstanden sind; solche Kosten sind zum Beispiel Behandlungskosten und Unfalltaggelder. Zusätzlich versichert die Unfallversicherung die Risiken Invalidität und Tod.

  • Eine Unfallzusatzversicherung bietet als Ergänzung zur obligatorischen Unfallversicherung: 
  • Spitalaufenthalt in einer halbprivaten Abteilung
  • Möglichkeit der ergänzenden Taggeldleistungen
  • Invaliditätskapital
  • Todesfallkapital
  • Deckung der Leistungskürzungen infolge Selbstverschulden oder Wagnissen

 

Zusammen mit unserem starken Versicherungspartner dürfen wir Ihnen diese freiwillige Versicherung anbieten.

Sie haben die Möglichkeit, einzelne Versicherungsbausteine wegzulassen, sodass Sie genau das versichern, was Sie möchten.

  • Ihr Ansprechspartner und Meldestelle ist die Ausgleichskasse
  • Die Rechnungsstellung erfolgt zusammen mit den AHV-Beitragsrechnungen
  • Prämien werden monatlich und nicht zu Jahresbeginn im Voraus bezahlt
  • Bei einem allfälligen Überschuss erfolgt eine Prämienrückerstattung
  • Durch die gesamthafte Betrachtung der Risiken (Pooling) aller über uns versicherten Firmen führen auch grössere Schadenfälle zu geringeren Prämienanpassungen als bei Einzelversicherungen

Wir beraten Sie gerne persönlich

Mehr noch als ein Makler treten wir dabei als Anbieter aus einer Hand und zentrale Ansprechstelle auf. Entsprechend leisten wir auch keine Zahlungen an Makler. Dies verschafft Ihnen weitere Preisvorteile.

Fragen Sie nach

Haben Sie schon die passende und kostengünstigste Lösung? Möchten Sie Ihre bestehende Versicherung überprüfen oder neu eine freiwillige Versicherung abschliessen? Schicken Sie uns hierzu einfach eine Kopie Ihrer Police oder schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an info@akforte.ch.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.